Ich bin mit dem Auto unterwegs. Im Radio läuft SWR3 und irgendwo zwischen Baden-Baden und Karlsruhe – zwischen Phil Collins und Ariana Grande – nehme ich mit einem halben Ohr die Gedanken der Evangelischen Kirche wahr. Mit sanfter Stimme erfahre ich etwas über die Erfahrungen der Autorin aus ihrem Alltag mit Maskenpflicht.

Zu Hause angekommen möchte ich den Beitrag nochmal in Ruhe nachlesen. Auf der Plattform Kirche im SWR des Südwestrundfunks werde ich fündig. Neben der Rubrik Gedanken gibt es über 30 000 Beiträge aus den Kategorien Anstöße oder Worte zum Tag – alle erreichbar eine intelligente Suchfunktion. Zudem stoße ich bei meiner Recherche auf kreuz+quer von DASDING, einer ebenfalls großen Sammlung an kirchlichen Beiträgen für ein jüngeres Publikum.

Während ich den Beitrag lese, bin ich schon fast ein bisschen stolz, dass mein Arbeitgeber verantwortlich für die technische Betreuung diese Plattform ist. Seit über zehn Jahren betreut nova das Thema Kirche im Südwestdeutschen Rundfunk. Dabei bringen uns die traditionellen christlichen Werte in einer schnelllebigen Technologieregion wie Karlsruhe immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurück.

Bisher kannten wir Nürtingen nur als Heimatort des deutschen Entertainers Harald Schmidt, der in seiner gleichnamigen Show mit dem einmaligen Schwäbischkurs für Anfänger nicht nur im Publikum für viele Lacher sorgte, sondern auch bei uns vor den Bildschirmen.

Seit einiger Zeit wissen wir jedoch noch mehr über Nürtingen, zum Beispiel, dass aus der Stadt am Neckar exzellente Finanzwirte hervorgehen. Mit dem Masterabschluss in Betriebswirtschaft bietet die private Hochschule Campus of Finance eine solide Basis für den beruflichen Erfolg. Das Institut ist an die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen-Geislingen angegliedert und verspricht als interdisziplinärer Elite-Campus eine internationale Ausrichtung – sozusagen vom Fuße der Schwäbischen Alb hinaus in die Welt.

Wir haben die bestehende Website einmal auf Links gedreht und die Ansprache entsprechend der Zielgruppe – den potenziellen Studierenden – überarbeitet. Zudem haben wir beherzt in den Farbtopf gegriffen und dem dunklen Moosgrün weitere Farbtöne als Akzente gegenübergesetzt und eine aussagekräftige Typografie für einen starken Wiedererkennungswert verwendet. In Kombination mit authentischen Bildern aus Nürtingen wirkt die Website nun freundlich, frisch und aufgeräumt.

Wieder konnten wir uns bei einer spannenden Ausschreibung durchsetzen. Und die ausschreibende Organisation hält einen Rekord – zumindest bei uns intern. Es ist der Kunde mit dem längsten Namen: „Geschäftsstelle der Studienkommission für Hochschuldidaktik an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg“. Aber es geht auch kürzer – GHD.

Die Aufgabe der dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) angehörenden GHD ist die Weiterbildung von Professor*innen und Lehrbeauftragten in ganz Baden-Württemberg. In Form von Fortbildungen, Workshops und Beratung sorgt sie dafür, dass Lehrende an den Hochschulen stets am Puls der Zeit und in der Lage sind, den Nachwuchs angemessen zu unterrichten.  

Damit sich diese Mission nicht nur in den Kursen der GHD sondern auch in ihrer Online-Präsenz wiederspiegelt, führten wir im Jahr 2019 einen vollständigen Relaunch durch – und das alles aus einer Hand, von der Konzeption über den Designentwurf hin zur technischen Umsetzung.

Von Karlsruhe flussaufwärts den Rhein entlang bis nach Offenburg gibt es wohl kaum ein Kind, das nicht zum Schulbeginn mit einem Ranzen von PapierFischer ausgestattet wird. Vom klassischen Pferdemotiv bis hin zum roten Rennauto ist das Sortiment reichhaltig und für jeden Schulanfänger etwas dabei.

Doch auch für die Erwachsenen lässt das über 100 Jahre alte Karlsruher Traditionsunternehmen keine Wünsche offen. PapierFischer hat sich mittlerweile auch auf dem Markt für Bürobedarf erfolgreich etabliert und bietet zudem zahlreiche Kurse im Bereich des kreativen Handwerks – also genau unserer Kragenweite.

Wir freuen uns, dass wir die Onlinepräsenz des Unternehmens mit unserer Expertise unterstützen dürfen. Zu unseren Aufgabenbereichen gehören dabei die Betreuung des Onlineshops sowie die kontinuierliche Verbesserung sämtlicher Checkout-Prozesse – damit auch jedes Kind rechtzeitig zum Schulbeginn seinen ersten Schulranzen nach Hause geliefert bekommt.

Planen Sie eine lockere Abendveranstaltung und Ihnen fehlt noch das richtige Programm? Da hätten wir eine Idee: das Kneipenquiz zum Thema Wohnen made by klugen Köpfen des Deutschen Gewerkschaftsbund. Dafür benötigen Sie nicht zwingend eine Kneipe – ein Seminarraum tut’s auch. Das Ziel des Quiz ist es, das eigene Wissen zum Thema Wohnen und Miete zu vertiefen und mit anderen Teilnehmenden ins Gespräch zu kommen. 

Dieses und andere abendfüllende Formate finden Sie zum kostenlosen Download auf der Lehrmittelplattform Bildungsschwerpunkt des DGB. Für alle, die nicht wissen, wer oder was DGB bedeutet: Der Deutsche Gewerkschaftsbund, kurz DGB, zählt mit rund sechs Millionen Gewerkschafter*innen als Deutschlands größte Dachorganisation von Einzelgewerkschaften. Dabei werden sämtliche Branchen und Wirtschaftsbereiche abgedeckt – wir bei nova hegen nicht ohne Grund besonderes Interesse für den Bildungssektor.

Denn wir dürfen stolz verkünden, dass die technische Expertise für die Lehrmittelplattform aus unseren Reihen stammt. Neben einer gut funktionierenden Suchfunktion und einem intelligenten Warenkorbsystem mittels moderner Methoden der Browserspeicherung, war bei diesem Projekt besonders wichtig, dass auch im Hintergrund effizient gearbeitet werden kann. Daher haben wir die Bildungsschwerpunkte kurzerhand mit einer intuitiv bedienbaren Redakteurssoftware ausgestattet, die digitaler Bildung im heutigen Zeitalter gerecht wird.

Was ist der größte Kongress in Baden-Baden? Wenn für vier Tage die ganze Innenstadt von Menschen in schwarzen Anzügen wimmelt wissen die Eigeweihten: „Es ist wieder soweit, die Rückversicherer sind da.“ Beim Baden-Baden Reinsurance Meeting kommen mehrere Tausend Rückversicherer aus aller Welt zusammen um sich auszutauschen und zu netzwerken.

Eine solche Menschenansammlung will gut organisiert sein, was die Baden-Baden Kur- und Tourismus GmbH und das Kongresshaus auch in Perfektion beherrschen. Dazu braucht es aber auch eine funktionale Website, die den kompletten Anmeldeprozess digital abwickelt, ein Teilnehmerverzeichnis vollautomatisch und on demand druckbar erzeugt und eine individuelle App, die die Vernetzung der Teilnehmer untereinander stark vereinfacht. Die Website betreut nova schon seit vielen Jahren und hat erst kürzlich ein komplettes Redesign durchgeführt. Auch die App und die Anbindung an die digitalen Schnittstellen ist ein Projekt unseres Entwicklerteams, das viel Herzblut in das Projekt steckt.  

90 Jahre Tradition und doch voller Innovation, das ist unser Kunde Kronimus. Als Marktführer für Betonstein fertigt das mittelständische Unternehmen in Süddeutschland und Frankreich Pflaster, Platten, Bordsteine und Maßanfertigungen aus Beton. Jeder von Ihnen ist sicherlich schon mindestens einmal über Kronimus-Pflaster gelaufen. Von Marktplätzen, Hochschulen, Gehwegen und verkehrsberuhigten Straßen in Deutschland bis hin zum Place de la République in Paris – alle vertrauen auf Kronimus-Qualität.

Im Sortiment sind über 300 Produkte – jeweils in unzähligen Farbvarianten. Wir haben das mal überschlagen und sind auf rund 89.500 Einzelprodukte gekommen. Die Datenbank dafür mit Maßen, Farben, Fakten, Broschüren, und, und und hat nova individuell für die Kronimus AG entwickelt. Sie liegt im Hintergrund der zweisprachigen Website und sorgt für einen guten Überblick und stets aktuelle Informationen. Und alles ist selbstverständlich pflegeleicht in einem gut bedienbaren CMS. 

Der Seitenbesucher bekommt von der Komplexität nichts mit und das soll er auch nicht. So lädt die Seite in unter 2 Sekunden und überzeugt durch ein aufgeräumtes und übersichtliches Design. Und beim Stöbern durch das große Sortiment wird auch der Handybenutzer glücklich. Ist ein Produkt spannend, kommt es auf dem Merkzettel und der kommt direkt ins Postfach des Nutzers. 

Wenn man die A5 auf Höhe von Offenburg verlässt und sein Auto in Richtung Schwarzwald steuert, setzt bei schönem Wetter sofort die Erholung ein. Irgendwann landet man dann im schönen Renchtal, genauer gesagt in Lautenbach bei Oberkirch. Dort wurde 2018 ein Hotel mit enormen Engagement und Arbeitsaufwand saniert und erweitert. Das Hotel Sonnenhof mit angeschlossenem Gourmet-Restaurant hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein Ort der Erholung und Entspannung für seine Gäste zu bieten und ist sowohl im Privat- wie im Businessbereich beliebt.

Eigentlich müsste das Hotelfoyer einen Designpreis haben war unser erster Eindruck, als wir noch vor der Eröffnung Teile des Hauses besichtigen konnten und so war auch unser Anspruch an die Website. Mit erlebnisorientierter Navigation, vielen Bildern, die die einzigartigen Möglichkeiten im Hotel zeigen. Und natürlich einer einfachen Buchungsmöglichkeit. Wer unserer Echtzeit-Wetteranzeige im Kopfbereich der Seite nicht glaubt, kann auch einfach die Webcam benutzen und sich so selbst davon überzeugen, dass „im Renchtal immer die Sonne scheint“. So sagt es zumindest der Volksmund.

Wenn Sie sich oder einem guten Freund etwas Gutes tun wollen, dann besuchen Sie unseren Kunden doch einmal und lassen sich vorher von der schönen Website inspirieren. Von uns waren schon viele im Team zu Gast.

Was haben ein Regionalflughafen und ein Firmenpark gemeinsam? Richtig, sie vereinen sich in Gestalt des Baden-Airparks. Denn das Unternehmen ermöglicht nicht nur die Mobilität für über 1,2 Millionen Passagiere pro Jahr und bindet damit die TechnologieRegion Karlsruhe an relevante Wirtschaftshubs an, es ist auch verantwortlich für die Ansiedelung von über 100 Firmen mit knapp 3.000 Beschäftigten auf dem Gelände. 

Aufgabe von nova war die komplette Neuerstellung der Website auf Basis eines neuen anwenderfreundlichen Content Management Systems. Dabei galt es, die Website als Service-Portal für die vielfältigen Nutzerzielgruppen zu konzipieren: Der abfliegende Fluggast, der ankommende Fluggast, Piloten, Interessenten von Firmen auf dem Gelände, um nur einige zu nennen. Das Ergebnis ist eine intelligente responsive Website mit schneller Ladezeit, perfekter Mobiloptimierung und barrierefrei (für Nutzer mit eingeschränkter Sehfähigkeit). 

Und weil unser Verständnis von Zusammenarbeit auch immer ein Geben und Nehmen ist, freuen wir uns jedes einzelne Mal, wenn ein Mitarbeitender des nova Teams den Flughafen betritt um entweder geschäftlich nach Berlin zu fliegen oder um entspannt in seinen Urlaub zu starten: Von Badens bestem Flughafen in den Rest der Welt.