Das Datum

18. Mrz 2020

Der Autor

Adrian Hönig

Das Thema

digitale trends
wissen

nova hilft, das Corona-Risiko zu errechnen: Der COVID-o-mat

Unsicherheit, Unwissenheit, Fake-News und Hoaxes sind in der Corona-Krise vorherrschend. Da haben es echte wissenschaftlich haltbare Informationen schon schwerer. 

Unser Kunde Consileon ist als Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Digitalisierung und Prozessoptimierung auch dem sinnvollen Interpretieren von Zahlen, Daten und Fakten verpflichtet. Und so entstand dort die Idee für einen Corona-Risikorechner. Ein Rechner, der sich auf tagesaktuelle Fakten anerkannter Institutionen stützt. Ein Tool, das basierend auf etablierten wissenschaftlichen Verfahren eine Wahrscheinlichkeit ermitteln kann. Der COVID-o-mat. 

Die kostenlos verfügbare Webanwendung ermittelt beim Treffen von Menschen die Wahrscheinlichkeit, dass eine Person in der Gruppe mit dem Virus infiziert ist. So zeigt sie, dass Social Distancing und #flattenthecurve mehr als Social Media-Worthülsen sind, nämlich ein sinnvolles gesellschaftserhaltendes Verhalten. 

Dass der Mensch ein schlechter Statistiker ist, ist hinreichend bekannt. Man neigt dazu, die eigene Umgebung wahrzunehmen und von einem kleinen Ausschnitt auf größere Bereiche zu skalieren. „Wenn in meinem Dorf niemand infiziert ist, kann auch die Gefahr in Deutschland nicht groß sein“, so der unterbewusste Trugschluss. Hier können Programme wie der COVID-o-mat helfen: Nachdem man sein Bundesland und die Größe der Gruppe gewählt hat, erhält man prompt den Prozentwert für die Wahrscheinlichkeit, dass mindestens ein Teilnehmer mit Corona infiziert ist. 

Der Rechner ist also ein Appell an die menschliche Vernunft und soll so seinen Beitrag leisten, die Verbreitung des Virus‘ einzudämmen. Wir von nova fanden von der ersten Sekunde an, das ist eine tolle Idee. Und so sind wir auch ein kleines bisschen Stolz darauf, wieder einmal unsere Fähigkeiten dafür eingesetzt zu haben, die Dinge ein kleines bisschen besser zu machen. Mit moderner Angular-Technologie und dezentral aus den Homeoffices unser Teammitglieder konnten wir die Consileon bei der Durchführung unterstützen.

Und was glauben Sie? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, wenn Sie in einer Gruppe von nur 5 Personen sind, dass eine Person mit Corona infiziert ist?
Finden Sie es heraus auf www.covid-o-mat.de.

zu allen beiträgen