Das Datum

23. Mai 2020

Der Autor

Martin Mazur

Das Thema

allgemein

Mit „Alberich“ auf dem Weg zu mehr Babynotarztwägen

© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Sonntagabend ist für viele von uns Tatort-Zeit. Dabei ist die Freude umso größer, wenn der Tatort Münster mit Kommissar Thiel, dem egozentrischen Pathologen Boerne und seiner einmaligen Assistentin „Alberich“ ausgestrahlt wird. Christine Urspruch spielt ihre Rolle mit viel Leidenschaft und Humor, doch auch die Nähe zur Medizin ist spürbar und setzt sich in ihrer Filmografie auch in anderen Serien wie beispielsweise Dr. Klein fort, in der Urspruch die Chefärztin einer Kinderklinik spielt.

Es ist daher naheliegend, dass die Björn Steiger Stiftung Christine Urspruch als Patin für das Projekt Kindernotarztwagen Felix gewinnen konnte. „Ich unterstütze Felix, weil er hilft, die Kleinsten der Kleinen zu retten“ wird Urspruch zitiert.

Wir von nova finden: Ein wirklich wichtiges und zu unterstützendes Thema, denn die Zahl der Frühgeburten in Deutschland nimmt stetig zu.

Frühgeborene benötigen viel Ruhe und sollten nur in Notfällen transportiert werden. Wenn aber die Versorgungsleistung am Geburtsort nicht ausreicht, ist eine Verlegung in eine Spezialklinik nicht zu vermeiden. In solchen Fällen kommt Felix zum Einsatz. Der Kindernotarztwagen rettet, mit einem ruhigen und erschütterungsfreien Transport, das Leben der Kleinsten.

Karlsruhe kann sich mit dem Städtischen Klinikum und dessen Frühchenstation, die wir als Unternehmen bereits in der Vergangenheit unterstützt haben, glücklich schätzen. Ein LEVEL 1-Perinatalzentrum (Maximalversorgung von Früh- und Neugeborenen) findet sich in einem Umkreis von 50 Kilometern nur noch in zwei weiteren Städten. Daher ist es umso wichtiger, eine lückenlose medizinische Versorgung und einen optimalen Transport zu ermöglichen.

Und weil auch wir von nova uns den Kleinsten verbunden fühlen, unterstützen wir bereits im zweiten Jahr in Folge das Projekt. Corona hin oder her, sparen wir nicht an den Stellen, an denen Hilfe immer dringend benötigt wird.

Wenn Sie auch spenden möchten oder sich über das Projekt informieren möchten, besuchen Sie die Website der Steiger-Stiftung

Bildnachweise:
Bild am Seitenbeginn: © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
zu allen beiträgen